Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch den Unternehmer im Bundesgebiet der Republik Österreich. Abweichende Bedingungen des Bestellers haben hiermit keine Gültigkeit. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Pro-Origo inkl. der Leistungen über den Online-Shop www.pro-origo.at einverstanden und ist an diese gebunden auch wenn sie in späteren Verträgen nicht nochmals erwähnt werden. Abweichungen und Nebenvereinbarungen von diesen AGB bedürfen der Schriftform und werden ausschließlich durch unsere schriftliche Bestätigung wirksam.

2. Auskunft zur Herstellung

Alle im Onlineshop www.pro-origo.at angebotenen Artikel und Produkte sind ausschließlich hochwertige Produkte aus den Bereichen Tiernahrung, Nahrungsergänzung, Pflege und Zubehör.

3. Vertragsabschluß

Verbraucher: Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes gelten diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen insoweit, als sie nicht zwingend anzuwendenden Bestimmungen des Konsumenten-schutzgesetzes widersprechen. Ungültige Bestimmungen gelten als nicht beigesetzt

Mit Ihrer Bestellung erklären Sie Ihr uneingeschränktes und vorbehaltloses Einverständnis zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bestellungen aus dem Ausland werden nur schriftlich in Briefform (nicht auf elektronischem Weg) angenommen. Jede Bestellung erlangt erst durch unsere schriftliche Auftragsannahme / Auftragsbestätigung ihre Gültigkeit.

Alle Angebote von www.pro-origo.at sind freibleibend. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Annahme und Bestätigung der Bestellung oder Ausführung der Lieferung zustande.

Wir behalten uns für die Annahme eines uns erteilten Auftrages einen Zeitraum von 14 Tagen vor. Die Frist beginnt mit Auftragseingang. Der Besteller ist während dieser Zeit an seinen Auftrag gebunden, sofern wir die Ablehnung nicht vor Fristablauf ausdrücklich erklären.

Angaben in Prospekten oder Werbungen, insbesondere Preise, Abbildungen, Beschreibungen, Maße und Gewichte sind unverbindlich und freibleibend.

4. Preise

Die Preisangaben verstehen sich als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer im jeweils gesetzlichen Ausmaß, d.s. derzeit 10% (für Nahrung) bzw. 20%. Zu den Warenpreisen kommen die ausgewiesenen, anteiligen Liefer- und Versandspesen, welche je nach Art und Gewicht der Waren variieren, bzw. individuell vereinbart werden können (siehe dazu gesonderte Aufstellung).


5. Lieferung

Die Auslieferung der Ware erfolgt durch unser Lieferservice, Postversand oder einen anderen Postdienstleister.

6. Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt längstens innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum. Trotz unseres gut sortierten Warenlagers können wir keine Haftung für eventuelle Lieferengpässe oder –ausfälle unserer Zulieferer übernehmen. Der Besteller wird in jedem Fall unverzüglich über die entsprechende Verfügbarkeit der bestellten Artikel informiert. Angaben zu Lieferterminen sind Richtwerte und unverbindlich, es sei denn, diese wurden ausdrücklich vereinbart. Für Sonderanfertigungen werden die voraussichtlichen Lieferzeiten gesondert angegeben.

Teillieferungen sind innerhalb der von uns angegebenen Lieferfristen zulässig, soweit sich keine Nachteile für den Gebrauch daraus ergeben.

7. Rücktrittsrecht für Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes

Die Rücktrittsfrist für einen Verbraucher gem. KSchG beträgt
7 Werktage von einem, im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurückzutreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller bereits erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass es sich nicht um Lebens- bzw. Futtermittel handelt und sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten des Kunden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Die Übernahme der Leistungen durch den Verbraucher ist für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen. Paketversandfähige Waren sind vom Verbraucher zurückzusenden; nicht paketversandfähige Waren werden von uns beim Verbraucher abgeholt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung der Ware vereinbarungsgemäß zu tragen. Ein Rücktrittsrecht besteht nicht bei Artikeln, welche individuell nach Angaben und Abmessungen (Sonderanfertigungen) durch den Besteller angefertigt wurden. Tritt der Verbraucher nach der 7-tätigen Frist vom Vertrag zurück, so sind für die bereits angelaufenen Aufwendungen des Unternehmens 10% des Warenwertes in Rechnung zu stellen.

Der Tag des Auslösens der Frist (Vertragsabschluss bzw. Eingang beim Kunden) zählt nicht mit. Der Rücktritt kann ohne Angabe von Gründen schriftlich per Mail oder Brief an unser Unternehmen innerhalb der Rücktrittsfrist an die untenstehende Adresse erfolgen:

8. Rücktrittsrecht bei Unternehmergeschäften

Ist der Kauf gemäß § 377 Abs. 1 HGB für den Kunden ein Handelsgeschäft, kann dieser binnen einer Frist von 7 Werktagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und in der Originalverpackung zurückgestellt wird und es sich hierbei NICHT um Lebens- bzw. Futtermittel handelt. Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Die Übernahme der Leistungen durch den Verbraucher ist für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen. Paketversandfähige Waren sind vom Verbraucher zurückzusenden; nicht paketversandfähige Waren werden von uns beim Verbraucher abgeholt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung der Ware vereinbarungsgemäß zu tragen. Ein Rücktrittsrecht besteht nicht bei Artikeln, welche individuell nach Angaben und Abmessungen (Sonderanfertigungen) durch den Besteller angefertigt wurden. Tritt der Besteller nach der 7-tätigen Frist vom Vertrag zurück, so sind für die bereits angelaufenen Aufwendungen des Unternehmens 10% des Warenwertes in Rechnung zu stellen.

9. Gewichtsabhängige Versandkosten

lt. Österr. Posttarif

10. Zahlung

Für Sonderanfertigungen gilt 50% des Warenwertes als Vorauskassa, Restzahlung bei Lieferung, ohne Abzug. Für sonstige Bestellungen gilt über den Online Shop Vorauskassa bzw. bei persönlicher Lieferung Bezahlung Zug um Zug mit dem Erhalt der Ware.

Der Besteller verpflichtet sich, im Verzugsfall Mahnspesen des Unternehmers bis zu einem Betrag von € 30,- zu bezahlen, ebenso die Kosten eines Inkassobüros zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung. Für den Verzugsfall gelten 9% Verzugszinsen pro Jahr als vereinbart.

11. Datenschutz

Pro-Origo ist befugt, die dem Unternehmen überlassenen personenbezogenen Daten des Vertrages elektronisch zu speichern und zu verarbeiten, diese werden nach den Bestimmungen des DSG 2000 vertraulich behandelt und nur für firmeninterne Zwecke genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir garantieren den Datenschutz nach bestehendem europäischem Recht.

12. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht im Zeitpunkt der Auslieferung der Ware an den Beförderer auf den Besteller über. Dies gilt auch, wenn die Lieferung durch eines unserer Fahrzeuge erfolgt.

13. Eigentumsvorbehalt, Gewährleistung, Haftung, Garantie

Bis zur vollständigen Bezahlung der bestellten Ware bleibt die Ware Eigentum des Unternehmens.
Die Gewährleistung erstreckt sich auf das gesetzlich vorgesehene Ausmaß.
Da Pro-Origo nur höchste Qualität anbietet, werden Reklamationen kundenfreundlich bearbeitet.
Der Unternehmer haftet ausschließlich für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden ist ausgeschlossen.

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht mit Ausnahme des UN-Kaufrechts anzuwenden. Für Streitigkeiten aus dem Vertrag ist das am Sitz des Unternehmers sachliche und örtliche Gericht zuständig.

15. Erfüllungsort

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist A-1220 Wien.
Für sämtliche Vereinbarungen ist Schriftlichkeit erforderlich, auch für die Abrede, vom Erfordernis der Schriftlichkeit abzugehen.

16. Schlussbestimmungen

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein, tritt an deren Stelle diejenige rechtlich zulässige Regelung, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen bleibt unberührt.

Internetshop by Gambio.de © 2012